Details


Aufbau

Die Boxoberfläche ist durch Struktur und Kompaktheit als Putzträger ausgebildet. Durch die unterschiedlichen Werkstoffdehnungen (Mauerwerk/Isolierkörper) ist ein Putznetz anzuraten.

Material

Der Isolierkörper entspricht allen technischen Anforderungen so auch der Halogen- und FCKW-Freiheit. Der Isolierwerkstoff ist rein wassergetrieben, ohne cycloaliphatische (z. B. Pentane) und ohne voll- oder teilhalogenierte physikalische Treibmittel (keine Wasseraufnahme).


Der geschlossenzellige Hartschaum, der sich durch eine Raumdichte von mind. 50 kg/m³ auszeichnet, fixiert die Armaturenkörper auch bei großer Belastung und ist fur den Nass- und Wasserdampfbereich konzipiert. Die Ausdrehsicherheit ist über 300% gegenüber der Kafteinwirkung, die bei einer Armaturenmontage einwirkt.

Sonstige wichtige Merkmale

Diese Box bietet eine perfekte Sanitär-Geräte-Auslassgestaltung mit den Anforderungen an Wärme- und Schalldämmung sowie der Kondenswassersicherheit im Wandaufbau.

 

Die Armaturenauslässe sind gegen ausdrehen gesichert und spannungsfrei positioniert. Der Isolierkörper, der im Auslassbereich den Mauerschlitz putzfertig verschließt, organisiert die vormontierte, anschlussfertige Rohrführung (Rohrfabrikat nach Wahl), die über den Fußbodenaufbau geführt wird, um eine Verpressung im Fußboden zu verhindern.

 

Überlängen sind auf Kundenwunsch bis zu 50cm pro Rohr ohne Aufpreis erhältlich.


Alle Rohrteile sind werkseitig auf Dichtheit geprüft.